Nutzungsbedingungen

für die Fernwartung über TeamViewer

  • Zum Zwecke des Supports gewährt der Kunde der Winterbacher Bank eG Zugriff auf sein Rechnersystem mit Hilfe der Fernwartungssoftware "TeamViewer".

  • Die Bank läßt Fernwartungsarbeiten nur von solchen Personen durchführen, die auf das Datengeheimnis und Bankgeheimnis verpflichtet sind.

  • Der Kunde kann selbst steuern, ob die Bank die Fernsteuerung des Rechners übernehmen soll. Er kann diese Funktion jederzeit selbständig deaktivieren.

  • Der Kunde kann den Umfang des Zugriffs, die sichtbaren Anwendungen sowie die Dauer der Sitzung selbst bestimmen.

  • Es ist nicht möglich, unbemerkt und unberechtigt auf Ihre Daten zuzugreifen oder sie von Ihrem PC zu entfernen. Es werden keinerlei Fremdprogramme auf Ihrem PC installiert.

  • Die Winterbacher Bank eG übernimmt keinerlei Haftung für von ihr nicht verursachte Störungen, auch wenn sie in zeitlicher Nähe zum geleisteten Support stehen.

  • Der Kunde versichert eine regelmäßige Datensicherung seiner Daten vorgenommen zu haben.

  • Die gesamte Fernwartungssitzung wird zu Kontroll- und Revisionszwecken als verschlüsselte Videodatei aufgezeichnet.

  • Mit der Herstellung der Verbindung per TeamViewer erkennt der Kunde die vorgenannten Bedingungen der Winterbacher Bank eG an.